Anfrage zum Gartenwegareal (Parkhaus und Kostenaufstellung)

Inzwischen liegt eine Antwort der Stadtverwaltung vor. Diese kann hier nachgelesen werden: http://www.al-mosbach.de/antwort-zur-anfrage-zum-gartenwegareal-parkhaus-und-kostenaufstellung/
____
Ursprünglicher Inhalt der Seite:

Folgende Anfrage wurden der Stadt Mosbach am 19.04.2019 elektronisch übermittelt:

„Wie kürzlich in der RNZ zu lesen war, wurde das Parkhaus im Gartenwegareal geschlossen, weil es dort bauliche Mängel beim Brandschutz gibt.
Die Eigentümer der Wohnungen, die zu einem bemerkenswerten Kaufpreis monatlich nicht geringe zusätzliche Kosten (500 Euro Unterhaltung) plus Kosten, wie Reinigung des Parkplatzes, Benutzung des Fahrstuhls,… haben, wurden anscheinend darüber nicht informiert und klagen zudem schon lange über erhebliche Mängel, z.B. bei den sanitären Anlagen. Unserer Information nach sollen jetzt auch sämtliche Fenster im Gebäude erneuert werden. Das klingt nach Pfusch am Bau. Was ist dran an diesen Aussagen und entstehen der Stadt zusätzliche Kosten (u.a. in der Mediathek)? Wenn ja, in welcher Höhe?
Zudem möchten wir wiederholt an die finale Kostenaufstellung erinnen, die transparent macht, was dieses Projekt die Bürger gekostet hat.
Der „Boulevard“, der schon per se einen zugigen und wenig einladenden Charakter hat, lässt an Gestaltung und Aufenthaltsqualität zu wünschen übrig. Zudem kommen diverse Belästigungen seitens der Besucher des Areals. Wie gedenkt die Stadtverwaltung damit umzugehen?“

Elisabeth Laade
im Namen der AL-Fraktion