Fraktion stellt Weichen für eine erfolgreiche Gemeinderatsarbeit

Die Alternative Liste Mosbach hat sich in ihren ersten Sitzungen auf die neue Legislaturperiode im Mosbacher Gemeinderat vorbereitet. Die Fraktion bestätige zunächst Barbara Klein wieder zur Fraktionsvorsitzenden. Außerdem wurden die Gremien im Gemeinderat besetzt. Um eine optimale politische und inhaltliche Arbeit zu gestalten, will man sich nach der Hälfte der Legislaturperiode erneut über die Besetzung der Aufgabenposten verständigen.

Die stark verjüngte Fraktion will auch neue Wege in der politischen Arbeit gehen. So soll mehr Transparenz und Mitsprache von interessierten BürgerInnen die Politik der vier Gemeinderäte/innen unterstützen. Für eine erfolgreiche Arbeit will man mehr Menschen einbeziehen. Dies geschieht ab sofort auch über die neuen Medien. So hat man schon im Wahlkampf eine neue Homepage gestaltet, auf der regelmäßig Berichte über die Themen der Stadt erscheinen. Auch will man zukünftig Leserbriefe dort veröffentlichen, die zu einer interessanten und vielseitigen Diskussion über städtische Anliegen führen. Via Facebook und Twitter kann jeder sich zukünftig über die inhaltliche Arbeit und über Termine der AL informieren und sich an Diskussionen aktiv beteiligen. In regelmäßigen Abständen wird ein Newsletter über die inhaltliche Arbeit der Fraktion all diejenigen unterrichten, die sich für diese Form der Information auf der Homepage anmelden. Man hat sich also einiges im Bereich Transparenz und Bürgerbeteiligung vorgenommen und ist gespannt, wie diese Formen der Mitgestaltungsmöglichkeiten von den BürgerInnen angenommen werden. Alle neuen Informationswege ersetzen aber nicht das direkte Gespräch. Daher werden auch zukünftig alle Fraktionssitzungen zur Vorbereitung der öffentlichen Gemeinderatssitzungen offen für jeden Interessierten sein. Mitdiskutieren ist erwünscht, lassen sich so doch auch andere Perspektiven und Ideen in den politischen Alltag einbinden.

Einig war man sich in den Diskussionen zur Vorbereitung der neuen Gemeinderatsarbeit, dass zukünftig mehr Zeit auch für Grundsatzdiskussionen reserviert wird. Viermal im Jahr werden daher inhaltliche Treffen stattfinden. Hier will man sich intensiver mit einzelnen Themen auseinandersetzen. Den Anfang macht am 30.07.2014 um 18 Uhr im Lamm der Schwerpunkt: Radwege in Mosbach. Schon jetzt zeichnet sich ab: Das wird ein spannender und neuer Weg mit hoch motivierten Gemeinderäten und mit genau so motivierten AL UnterstützerInnen.