Leserbrief zum RNZ-Artikel „Jetzt doch erstmal gegen Vollsperrung“ (3./4.11. 2018)

Ein Leserbrief zum Zeitungsartikel „Jetzt doch erstmal gegen Vollsperrung“ in der RNZ vom 3./4.11.2018: Die geplante Straßensanierung auf der B27 könnte für jeden Autofahrer, der die betroffenen Abschnitte regelmäßig benutzt, als Chance begriffen werden, sein tägliches Fahrverhalten neu zu überdenken. Wir sprechen bei dem Thema Verkehr über Luftverschmutzung, Lärmbelästigung und Klimaschutz, aber auch über eine…

Mittelanmeldung der AL-Fraktion für den Haushalt 2019 und darüber hinaus

Am 03.10.2018 wurde von uns folgende Mittelanmeldung für das Jahr 2019 an die Stadt Mosbach übersendet: Angesichts der aktuellen Entwicklungen hat die AL- Fraktion folgende Vorschläge, für die Mittel in den nächsten Haushalt und spätere eingesetzt werden sollten. Wir hoffen, dass diese schon in die aktuellen Haushaltsplanungen eingespeist werden und auf der Klausurtagung im November…

Antwort auf Antrag auf die Einrichtung eines Schulentwicklungsbeirates

Am 10.10.2018 erreichte uns die Antwort auf unseren Antrag auf Einrichtung eines Schulentwicklungsbeirates (hier nachzulesen: http://www.al-mosbach.de/antrag-auf-die-einrichtung-eines-schulentwicklungsbeirates/). „Schon bei Ihrer Ankündigung, einen entsprechenden Antrag stellen zu wollen, in der Gemeinderatssitzung am 21.03.2018 hat die Verwaltung aus den in der Vergangenheit mit der Arbeitsgruppe „Schulentwicklung“ gemachten Erfahrungen insbesondere die Effektivität des von Ihnen gewünschten Beirats angezweifelt. Zusätzlich…

Antwort auf Anfrage zum INAST Gelände und zur Lichtverschmutzung

Am 26.09.2018 antwortete die Stadt Mosbach auf unsere Anfragen (siehe hier: http://www.al-mosbach.de/anfrage-zum-inast-gelaende-und-zur-lichtverschmutzung/) wie folgt: „[…] a) zum INAST-Areal: Das Gelände der Firma INAST in der Industriestraße wurde im Rahmen der flächendeckenden historischen (Erst-)Erhebung Ende der 90er Jahre in das Altlastenkataster aufgenommen. Durch die Nutzung als Gießerei wurden großflächig Gießereisande und ähnliche Abfälle auf dem Gelände…

Anfrage zum INAST Gelände und zur Lichtverschmutzung

Am 10.09.2018 stellte die AL-Fraktion folgende Anfragen: „Vielen Dank für die Antwort auf unsere Anfrage zum „Inast-Gelände“ [siehe http://www.al-mosbach.de/antwort-auf-anfrage-zur-einbeziehung-des-staedtebaulichen-entwicklungsplans-bei-frei-werdenden-grundstuecken/ (Anm. d. Fraktion)] Wir hätten dazu noch eine Nachfrage: Wurde das Gelände schon umfassend auf Kontaminationen untersucht? Zudem hat sich für uns folgende Fragestellung aufgetan: Wie geht die Verwaltung mit dem Thema Lichtverschmutzung in der Nacht…